NEWS - 2019

Thun, 04. September 2019

#FreestyleROOTS 12.– 14. Oktober 2018 in Thun, Schweiz

 

Im Oktober 2018 fand in Thun das erste Freestyle ROOTS statt. Freeski,

Snowboard, Bike, Skateboard, sowie Breakdance, Graffiti und Musik wurden dabei vereint und den Besucherinnen und Besucher näher gebracht. Ein bunter Mix aus Sport und Kultur ist entstanden. Heute müssen die Organisatoren vermelden, dass das Event im 2019 nicht durchgeführt wird.

 

Die über 6’000 Besucher der letztjährigen Premiere von Freestyle ROOTS in Thun haben gezeigt, dass die Freestyle-Szene auch im Berner Oberland nicht ausgestorben ist und dass solch ein Anlass in der Region durchaus Platz finden kann. Die Sportler und Künstler aus den unterschiedlichen Szenen haben ihr Können unter Beweis gestellt und dem Publikum mit dem “Battle of Freestyle” eine fulminante Show geboten.

 

Die Event-Organisatoren haben sich deshalb in den vergangenen Monaten intensiv darum bemüht, das Freestyle ROOTS auch im Jahr 2019 auf die Beine zu stellen. Aber: «Nach der Erstausführung wollten wir zuerst alles im Detail analysieren», sagt OK-Chef Jérôme Hunziker, «Leider sind wir zum Schluss gekommen, dass wir das finanzielle Risiko nicht tragen können.»

 

Konkret hätte sich Hunziker ein stärkeres Engagement verschiedener Player aus der Region Thun gewünscht. So sei auch die Sponsoring-Situation «unbefriedigend». Diese Faktoren sind es, welche das Organisationskomitee nun dazu zwingen, das Freestyle ROOTS vorerst auf Eis zu legen. 

 

Richtig gelesen, vorerst! Bis im nächsten Jahr wollen die Macher ihre Köpfe erneut zusammenstecken und neue Ideen entwickeln. Die Fühler werden ebenfalls in andere Städte ausgestreckt. «Wenn es dann so will, dürfen wir uns auf eine zweite Ausgabe des Freestyle ROOTS im 2020 freuen», sagt OK-Chef Jérôme Hunziker.

FREESTYLE HAT SEINE WURZELN GEFUNDEN - 2018

 

Rundum zufrieden: Das sind die Macher von Freestyle ROOTS in Thun. Die erste Austragung des dreitägigen Events in Thun war ein voller Erfolg. Die Veranstalter sind mehr als zufrieden mit der Anzahl Besucher die erschienen sind, um die Cracks in Sachen Freeski, Snowboard, Skate und Bike, sowie Breakdance, Graffiti und Musik zu feiern. 

 

Das Battle of Freestyle war das absolute Highlight an der ersten Austragung des Freestyle ROOTS auf der Esplanade bei der Stockhorn Arena in Thun Süd welches die Skater gewonnen haben. Hier traten Skifahrer, Skater, Snowboarder, Slopestyle-Biker- und BMX-Fahrer, Breakdancer, Graffiti-Künstler und Musiker gleichzeitig gegeneinander an. Die Organisatoren der ersten Ausgabe von Freestyle ROOTS hielten also Wort: sie brachten den Freestyle wieder nach Hause, zurück zu seinen Wurzeln – und das Publikum dankte es mit zahlreichem Erscheinen und grossartiger Stimmung während den drei Event-Tagen.

 

Picture

Lukas Imhof

FOLLOW US
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon